Rechtsinformationen

Rechtsinfos

Alle Beiträge von Dr. Hermann Gloistein

Veränderungen der Betriebsgröße innerhalb der Wahlperiode – Welche Auswirkungen ergeben sich für den Betriebsrat?

Veränderungen der Betriebsgröße innerhalb der Wahlperiode – Welche Auswirkungen ergeben sich für den Betriebsrat?

Themengebiet Betriebsverfassungsrecht

  1. Wahl des Betriebsrats In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständig wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen mindestens drei Arbeitnehmer wählbar sind, werden nach § 1 Abs. 1 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) Betriebsräte gewählt. Die regelmäßige Amtszeit der Betriebsräte beträgt vier Jahre (§ 21 Satz 1 BetrVG). Die regelmäßigen Betriebsratswahlen finden ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Nichtraucherschutz und Rauchverbot im Betrieb – Was ist von Arbeitgeber, Arbeitnehmern und Betriebsrat zu beachten:

Nichtraucherschutz und Rauchverbot im Betrieb – Was ist von Arbeitgeber, Arbeitnehmern und Betriebsrat zu beachten:

Themengebiet Arbeitsrecht

Galt Tabakkonsum in der Vergangenheit quasi als „Kulturgut“, ist in den vergangenen Jahren ein gravierender Wandel in der Bewertung dieses Phänomens festzustellen. Fragen des Gesundheitsschutzes sind in den Vordergrund getreten, dies betreffend sowohl den Raucher selbst als auch die „Passivraucher“. Dies beflügelte auch die Diskussion über Ansprüche von nichtrauchenden Arbeitnehmern ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Versetzung, Abordnung, Zuweisung, Personalgestellung im öffentlichen Dienst – Welche Regelungen sind von Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Personalvertretung zu beachten:

Versetzung, Abordnung, Zuweisung, Personalgestellung im öffentlichen Dienst – Welche Regelungen sind von Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Personalvertretung zu beachten:

Themengebiet Arbeitsrecht

Die Arbeitsverhältnisse der Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst werden im Wesentlichen von zwei Tarifverträgen bestimmt: zum einen vom Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) zum anderen vom Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der TVöD gilt für Beschäftigte, die entweder in einem Arbeitsverhältnis zur Bundesrepublik Deutschland oder zu einem ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Tod des Arbeitnehmers – Was haben Arbeitgeber und Hinterbliebene zu beachten?

Tod des Arbeitnehmers – Was haben Arbeitgeber und Hinterbliebene zu beachten?

Themengebiet Arbeitsrecht

Der Tod eines Arbeitnehmers ist regelmäßig ein tragisches Ereignis. Es wirft zahlreiche Fragen arbeits- und sozialrechtlicher Natur für die Hinterbliebenen/Erben des Arbeitnehmers und auch den vormaligen Arbeitgeber auf, die nachstehend näher beleuchtet werden sollen:   1. Beendigung des Arbeitsverhältnisses Der Tod des Arbeitnehmers führt regelmäßig zur automatischen Beendigung des Arbeitsverhältnisses. ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Arbeit an Sonn- und Feiertagen – Ein gesetzliches Verbot und dessen Ausnahmen:

Arbeit an Sonn- und Feiertagen – Ein gesetzliches Verbot und dessen Ausnahmen:

Themengebiet Arbeitsrecht

Der biblische Grundsatz der Sonntagsruhe trägt bis heute im Arbeitsrecht der Bundesrepublik Deutschland. Nun findet er sich im Arbeitszeitgesetz (ArbZG). Dieses Gesetz verfolgt den Zweck, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer zu gewährleisten und gleichzeitig Rahmenbedingungen für flexible Arbeitszeiten zu verbessern (§ 1 Nr. 1 ArbZG).   1. Verbot der Sonn- ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Pflichtverletzungen von Arbeitnehmern im sozialen Netzwerk – Welche Spielregeln sind von Arbeitnehmern zu beachten?

Pflichtverletzungen von Arbeitnehmern im sozialen Netzwerk – Welche Spielregeln sind von Arbeitnehmern zu beachten?

Themengebiet Arbeitsrecht

Soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook, Xing, LinkedIn etc. erfreuen sich außerordentlich großer Beliebtheit. Die Möglichkeiten dieser Netzwerke werden von Millionen Menschen genutzt. Dabei dienen die Plattformen dieser Netzwerke häufig auch als Forum für Diskussionen/Auseinandersetzungen mit dem Arbeitsverhältnis und dem Arbeitgeber. Dies ist weder sozial noch rechtlich zu bemängeln.   ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Mehr Schutz vor Kündigung – Leiharbeiter zählen bei der Betriebsgröße mit

Mehr Schutz vor Kündigung – Leiharbeiter zählen bei der Betriebsgröße mit

Themengebiet Arbeitsrecht

Arbeitnehmer genießen in der Bundesrepublik Deutschland einen vergleichsweise hohen Kündigungsschutz. Dies gilt jedenfalls dann, wenn das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) Anwendung findet. Voraussetzung dafür ist zunächst, dass das Arbeitsverhältnis längere Zeit als sechs Monate bestanden hat. Hier statuiert der Gesetzgeber eine gleichsam „gesetzliche Probezeit“. Des Weiteren ist erforderlich, dass der Beschäftigungsbetrieb eine ... weiterlesen

Verfasst von

Stichworte » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «